Dresden
Bühnen Kultur




Musikbühnen in Dresden


Semperoper Dresden
Semperoper Dresden
Semperoper Dresden
Theaterplatz 2 
01067 Dresden 
++0049-351-4 91 10 
www.semperoper.de 
Strassenbahn 4, 8   

Informationen:
Die Semperoper ist eine erste Adresse im internationalen Musikleben und ist die Spielstätte der Sächsischen Staatsoper Dresden und der Sächsischen Staatskapelle.



Kartenvorverkauf:
Vorverkauf: Schinkelwache am Theaterplatz,
Tel.: 491 17 06 Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr, Sa 10.00-13.00 Uhr


Staatsoperette Dresden
Staatsoperette Dresden
Staatsoperette Dresden
Pirnaer Landstraße 131 
Dresden 
++0049-351-207 9929 
www.staatsoperette-dresden.de 
Strassenbahn 1, 6, Bus 73   

Informationen:
Das Repertoire reicht von klassischer Operette wie z.B. Fledermaus von Johann Strauß, bis hin zum Musical wie z.B. Aspects of Love von Andrew Lloyd Webber.



Kartenvorverkauf:
Vorverkaufskasse: Mo-11.00-16.00 Uhr, Di-Fr 11.00-19.00 Uhr,
Sa 16.00.19.00 Uhr, So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn,
telefonisch unter 207 99 29 bzw. per Fax unter 207 99 37






Weitere Bühnenadressen in der Übersicht:
Dresdner Philharmonie 
Sternstraße 31 
Frankfurt-Nordend 
++0049-35-48 66-202 
www.dresdnerphilharmonie.de 

Die Dresdner Philharmonie Orchester der Dresdner Bürgerschaft mit über 125jähriger Tradition. Die Dresdner Philharmonie, das Konzertorchester der sächsischen Landeshauptstadt, prägt mit ihren jährlich rund 80 Konzerten in Dresden wesentlich das Kulturleben der Stadt. Die Konzerte des aus 450jähriger Dresdner Ratsmusiktradition hervorgegangenen Orchesters, das ein Domizil seit 1969 im Kulturpalast am Altmarkt, also mitten im Herzen der Stadt hat, sind für Tausende Dresdner und für die Gäste der Elbmetropole Anziehungspunkt.


Bedeutende Gastdirigenten und Solisten musizieren mit dem Orchester in seiner Heimatstadt. Ihrerseits sind die Philharmoniker auf den Konzertpodien des Auslands regelmäßig Präsent. Durch ganz Europa, bis nach China, Japan, Israel, Südamerika und in die USA führten Gastspielreisen die Philharmoniker bisher.

Ihre Entstehung führt die Dresdner Philharmonie auf die Einweihung des ersten Konzertsaales am 29. November 1870 in Dresden zurück. Mit dem Gewerbehaussaal erhielt die Bürgerschaft Gelegenheit zur Organisation großer Orchesterkonzerte. Damit trat die Entwicklung eines vom höfischen Leben unabhängigen, öffentlichen Konzertwesens der Stadt in ein neues Stadium ein.

Das damalige "Gewerbehausorchester" veranstaltete ab 1885 Philharmonische Konzerte in Dresden, die dem Klangkörper 1915 Den Titel ,,Dresdner Philharmonisches Orchester" eintrugen. In der Vergangenheit haben unter anderem Brahms, Tschaikowski, Dvorák und Strauss eigene Werke mit dem Orchester aufgeführt. So bedeutende Dirigenten wie Anton Rubinstein, Bruno Walter, Fritz Busch, Arthur Nikisch, Hermann Scherchen, Erich Kleiber, Willem Mengelberg musizierten mit dem Klangkörper. Als Chefdirigenten waren seit 1934 Paul van Kempen, Carl Schuricht, seit 1945 Heinz Bongartz, Horst Förster, Kurt Masur, Günther Herbig, Herbert Kegel, Jörg-Peter Weigle und Michel Plasson tätig, mit denen auch zahlreiche Schallplatten- bzw. CD-Einspielungen vorliegen. Kurt Masur ist heute Ehrendirigent des Orchesters.

Nach 1945 gastierten bei den Dresdner Philharmonikern Dirigenten wie Otto Klemperer, Karel Ancerl, Vaclav Neumann, Seiji Ozawa, Klaus Tennstedt; in den letzten Jahren Günther Herbig, Juri Temirkanow, Krzysztof Penderecki, Yehudi Menuhin, Jeffrey Tate, Marek Janowski, Eliahu Inbal, Walter Weller, Luciano Berio...· Instrumentalisten wie Emil Gilels, Wilhelm Kempff, Elly Ney, Gidon Kremer, Ruggiero Ricci, Henryk Szeryng, Pierre Fournier, Mstislaw Rostropowitsch, Aurèle Nicolet, Maurice André, Bruno Leonardo Gelber, Rudolf Buchbinder, Frank Peter Zimmermann, Heinrich Schiff, Mischa Maisky, Christian Zacharias, Boris Pergamenschikow ...

In einer ungewöhnlichen Konstellation von Berufs- und Laienmusikern sind der Dresdner Philharmonie drei Chorensembles angeschlossen: der Philharmonische Chor - ein großer gemischter Chor -, der Philharmonische Kinderchor und der Philharmonische Jugendchor Dresden. 1967 hatte der damalige Chefdirigent Kurt Masur die Chöre an das Orchester gebunden. Seitdem gehören die gemeinsamen Aufführungen großer vokalsinfonischen Werke und konzertanter Opern zu den Höhepunkten jeder Spielzeit.



| zurück |








          
Werbung:
Schnell gefunden:
Werbung:
Veranstaltungen Dresden:
 
Werbung:
Ihr Reisewetter in Dresden:

Dresden kompakt:
RESTAURANT TIPPS

Gastronomie Tipps Dresden - hier Cafe in der Hauptstrasse © DWT - Dittrich Restaurant-Übersicht für Dresden mit Restaurant-Tipps und Kritiken von Gästen ...


NIGHT GUIDE DRESDEN

Night Guide & Ausgehtipps Dresden © DWT Dittrich Nightguide Dresden - alle Adressen und Ausgehtipps für die gelungene Nacht ...


TERMINE IN DRESDEN

 Events in Dresden wie der Weihnachtsmarkt im Stallhof © DWT - Dittrich Aktuelle Termine, Veran- staltungen, Messen & Kongresse in Dresden in der Übersicht ...


TOURGUIDE DRESDEN

Stadttouren in Dresden Dresden- Besucher können die Kindheitserinnerungen an Originalplätzen nachvollziehen ...


Häufige Suchbegriffe:
Theater Info     Vorverkauf     Musik Bühnen Eintritt     Karten Veranstaltungen Operette Konzert Klassik    Kultur     Events     Information    Oper Musical Revue



city-tourist.de ist das Portal mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub und Städtereisen wie z.B. nach Dresden mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen nach Dresden, Flugtickets nach Dresden, Hotels in Dresden, Sightseeing Touren in Dresden, Stadtrundfahrten in Dresden sowie von Lastminute, Pauschal- und Individualreisen nach Dresden. Die Touristen Information wird durch Online Reiseführer ergänzt.