Berlin
Jugend
Mauerpark - © Günter Steffen - visitberlin
Was die Hauptstadt Jugendlichen alles bietet
Heute haben junge Leute eine eigene Vorstellung davon, was die Faszination einer Stadt ausmacht: "Abgehen" muss es, in allem was Spaß macht und das möglichst rund um die Uhr. Berlin hat da wenig Probleme, denn die heutige Hauptstadt gehörte schon vor der Maueröffnung unter Jugendlichen, vor allem bei Klassenreisen, zu den beliebtesten Reisezielen. Heute ist es für viele Jugendliche ein absolutes "Muss", Berlin in Sachen Szene, Kultur und Konsum einmal voll auszukosten. Aus gutem Grund, denn in Berlin kann jeder für sich das Richtige entdecken.

Weiterführende Links:

Jugendliche Berlin-Besucher können in Berlin einiges erleben: Am Sommeranfang beispielsweise kann man in Berlin in ganz besonderer Form beginnen: Anfang Mai feiern die Völker dieser Welt mit schrillen Kostümen und heißen brasilianischen Rhythmen den Karneval der Kulturen. Der Karneval ist ein bunter, lauter und äußerst tanzbarer Demonstrationszug: Müllmode steht hier neben Nerzmantel, brasilianisches Feuer neben russisch-folkloristischer Schwermut. Die Karnevalsanhänger sind dabei weniger Party-Profis als vielmehr Menschen, die mit ihrer Kultur für gelebte Toleranz werben. Parallel zu dem Umzug, an dem 2003 rund 800.000 Menschen zuschauten und 4.200 Teilnehmer aus 80 Ländern mitmachten, stehen auch im Jahr 2006 wieder zahlreiche Partys und ein dreitägiges multikulturelles Straßenfest auf dem Programm (www.karneval-berlin.de).

Im Juni findet die Fête de la musique statt. Vom französischen Ex-Kulturminister Jacques Lang bereits 1983 in Paris ins Leben gerufen, wird heute weltweit in inzwischen über 100 Städten unter freiem Himmel auf autofreien Straßen zu einem musikalischen Fest der Kulturen mit rund 57 Bühnen 500 Bands und DJ's eingeladen. Ob am Brandenburger Tor, in den Hackeschen Höfen oder an diversen anderen Veranstaltungsorten - überall wird multikulturelle Musik gespielt und jeder kann mitmachen (www.fetedelamusique.de).

Gleich im Anschluss, im Juni, zieht die Parade zum traditionellen Christopher-Street-Day (CSD) das 26. Mal durch die Straßen Berlins. In New York 1969 als Protest gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben erstmals begangen, hat der CSD in Berlin mit großem Fest und Umzug schon seit 1979 Tradition und lädt zum Mitmachen und zu Toleranz ein (www.csd-berlin.de).

Altbekannt und überall in der Welt zu finden ist die Berliner Ausgabe des Hard Rock Cafés. Alle die dem Computer verfallen sind und fleißig im Internet surfen wollen, können das u.a. im größten Internet-Café der Stadt, im easyEverything, tun. Mit 319 Plätzen und auf 800 Quadratmetern lädt es seit Ende 2000 Online-Fans aus aller Welt zum Surfen ein. Das Café ist rund um die Uhr geöffnet.

Auch die traditionelle Berliner Kulturszene hat für junge Zuschauer eine Menge zu bieten. Das wohl bekannteste Berliner Kinder- und Jugendtheater der Stadt ist das Gripstheater. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert präsentiert das Theater seinen jungen Zuschauern kritische und kontroverse Stücke zu allem, was Kinder und Jugendliche bewegt. Der Besuch ist auch für jeden Nicht-Theaterfan ein Erlebnis. Für diejenigen, die sich sowieso für das Theater, Konzertveranstaltungen oder die Oper interessieren, haben die Berliner Spielpläne viel Abwechslungsreiches zu bieten. Das Berliner Theaterjahr hat seinen ersten Höhepunkt mit dem jährlich im Mai stattfindenden Theatertreffen. Hier sind die besten deutschen Inszenierungen zu sehen, und jeder junge Theaterfan kommt auf seine Kosten.

Sehenswert sind in jedem Fall auch das ganze Jahr über die aktuellen Inszenierungen von der Schaubühne, dem Deutschen Theater, dem Maxim-Gorki-Theater und dem Berliner Ensemble, das Theaterstücke in guter Brechtscher Tradition zeigt. Ganz besonders reizvoll für ein junges Publikum sind die unkonventionelle Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und Johann Kresniks Tanztheater im gleichen Haus. Aber auch viele Off-Theater, die meist in Hinterhöfen und Fabriketagen untergebracht sind, locken mit ihrem ungewöhnlichen Ambiente und ihren kantigen Inszenierungen. Wer das Musiktheater bevorzugt, kann die insbesondere in der Weihnachtszeit stattfindenden Kinder- und Jugendaufführungen der Deutschen Oper Berlin und des FriedrichstadtPalastes ansehen. In der Deutschen Oper werden bekannte Opern wie beispielsweise "Die Zauberflöte" oder "Hänsel und Gretel" den Jugendlichen musikalisch und literarisch erklärt und näher gebracht. Im FriedrichstadtPalast führt das hausinterne Kinder- und Jugendensemble musikalische Theaterstücke vor, die nicht nur bei den Kids viel Anklang finden.

Im musikalischen Leben der Stadt geht es jedoch nicht nur klassisch zu! Berlin ist Station im Tourneekalender der Pop- und Rockgrößen der Welt: Der Berlin-Kalender der BTM gibt eine Vorschau über aktuelle Konzerte und hochkarätige Veranstaltungen. Ob Robbie Williams, Sting, oder Christina Aguilera - der Kurztrip mit Freunden nach Berlin zum Auftritt der Lieblingsband wird da in jedem Fall zum Erlebnis. Der wöchentliche Kinobesuch hat in Berlins umfangreicher Kino- und Off-Kinoszene geradezu kultigen Charakter. Ein besonderes Ereignis für junge Cineasten sind die jedes Jahr im Februar stattfindenden Berliner Filmfestspiele mit dem Kinderfilmfestival. Hier werden aktuelle Kinder- und Jugendfilme von einer jungen Jury bewertet. Wer nach Berlin kommt, der sollte neben Neugierde und guter Kondition auf jeden Fall viel Zeit zum Einkaufen mitbringen, denn in Berlin gibt es Nichts was es nicht gibt. Konservatives, Edles oder Trendiges - von der Designerhose bis zur aktuellen Hanfmode ist alles zu kriegen! In Sachen Mode ist Berlin sowieso in jeder Hinsicht up to date. Neben dem KaDeWe kann man in den Seitenstraßen vom Kurfürstendamm manch schicke Boutique finden, die zwar Schönes, aber auch nicht für jeden Erschwingliches bereit hält. Besser und billiger ist es da, die Gegend um den Winterfeldtplatz oder die zahlreichen Second-Hand Läden der Stadt nach Klamotten zu durchforsten: Hier kann man auf ordentlich Schrilles stoßen.

Gerade was Musik angeht, hat die Berliner "Szene" mit House, Funk, Hip Hop oder Jazz eine Menge zu bieten. Unter jungen Leuten wird die Stadt allerdings mit wohl keiner anderen Musikrichtung so sehr verbunden wie mit Techno. Viele Discos und Clubs der Stadt sind für echte Raver geeignet.



| nächste Seite |











          
Werbung:
Schnell gefunden:
Berlin Artikel:
Noch mehr Berlin News:
Veranstaltungen Berlin:
 
Ihr Reisewetter in Berlin:

Berlin kompakt:
Werbung:
Weitere Reiseziele:
  Bremen     Dresden     Düsseldorf     Frankfurt     Hamburg     Hannover     Köln     Leipzig     München     Nürnberg     Potsdam     Stuttgart    



city-tourist.de ist das Portal mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub und Städtereisen wie z.B. nach Berlin mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen nach Berlin, Flugtickets nach Berlin, Hotels in Berlin, Sightseeing Touren in Berlin, Stadtrundfahrten in Berlin sowie von Lastminute, Pauschal- und Individualreisen nach Berlin.