Dresden
Shopping Tipps
Sylvio Dittrich | Dresden Marketing
Shopping & Einkaufen in Dresden
Die Elbmetropole lädt zum Einkaufsbummel ein. Im Zentrum der Stadt gibt es zahlreiche Einkaufszentren. Das Angebot reicht vom großen Warenhaus, vom exklusiven Modengeschäft bis hin zu Souvenierläden mit Geschenken und Originellem für die Daheimgebliebenen. Ein großer Flohmarkt am Elbufer bietet Gelegenheit nach Altem aus Großmutters Zeiten zu stöbern.

Die Shoppingzonen von Dresden beginnen am Hauptbahnhof auf der Altstädter Seite über die Augustusbrücke bis in die Dresdner Neustadt hinein:


Prager Straße
Eine der beliebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands bietet vor allem große Warenhäuser und die wichtigsten Filialisten. Die beliebteste Einkaufsstraße in Dresden mit großen Kaufhäusern und breitem Warenangebot. Auch die legendären Filialisten finden sich hier und bieten ein breites und buntes Sortiment an.

Altmarkt

Die Altmarkt-Galerie ist eines der attraktivsten Einkaufszentren der Stadt. In den Seitenstrassen und um den Altmarkt herum findet man in kleinen Läden Nützliches und Brauchbares.

Wilsdruffer Straße
Hier befindet sich das Taschenbergpalais wo regionale Spezialitäten angeboten werden. Ansonsten bietet die Wilsdruffer Straße als Einkaufsstraße viele interessante und nützliche Angebote zum shoppen.

Königstraße
Die Barockstraße in der Inneren Neustadt gilt als erste Adresse für gehobenes Einkaufen mit unverwechselbarem Flair. Die Nobelmeile von Dresden in Punkto Shopping, exklusive Mode- und Schmuckgeschäfte bieten Luxusshopping mit besonderem Flair.



Hauptstraße
Einkaufsmeile eingebettet in eine Platanenallee – hier befindet sich die Hand-werkerpassage und die älteste Markthalle Dresdens.

Äußere Neustadt
Im Gründerzeitviertel nördlich des Albertplatzes befinden sich schrille Szeneläden mit Kuriosem und Ausgefallenem.

Prager Straße      
Die Prager Straße ist die beliebteste Shoppingmeile in Deutschland. Die Straßenanlage ist eine Art Fussgängerzone und hier bieten neben Fachgeschäften vor allem große Warenhäuser eine breites Sortiment an Waren an. Hier befindet sich auch das größte Buchhaus der neuen Bundesländer am Übergang zwischen der Prager Staße und den Einkaufsstraßen rings um den Altmarkt. Im Sommer bieten schattige Bäume und ein Springbrunnen sommerliche Frische und in den zahlreichen Cafés kann man sich vom Einkaufsstress erholen.

Altmarkt    
Der Bereich um den Altmarkt wurde in den 50er Jahren in den historischen Formen neu bebaut. Hier gibt es vor allem die kleinen Läden mit ausgefallenen Sortimenten im Gegensatz zur neu eröffneten Altmarkt-Galerie die mit über 100 Shops, Cafe´s und Restaurants für metropolisches Flair sorgt. Auf 26.000 qm Verkaufsfläche verteilt auf vier Ebenen findet man hier alles. Auf dem Altmarkt selbst finden zu jeder Jahreszeit verschiedene Märkte vor der Kulisse der Kreuzkirche statt. In der Adventszeit gibt es hier historischen Striezelmarkt.
Innere Neustadt
Die Innere Neustadt rings um die Dreikönigskirche bietet zwei Einakufsstraßen mit besonderem Reiz: In der Königstraße zwischen Japanischen Palais und Albertplatz findet man exklusive Läden mit exquistem Warenangebote, von der Edelboutique bis hin zum Schmuckladen, ist hier alles vorhanden, was Rang und Namen hat. Daneben gibt es in prachtvoll sanierten Bürgerhäusern und Palais im Barockstil mehr als 100 noble Gourmet- und Kaufläden. Einen besondereren Reiz bieten die historischen Innenhöfe mit ihren Restaurants. Im Viertel befindet sich auch die bekannte Prisco Passage sowie 15 Kunst-Galerien. Im Sommer findet hier auch der Dresdner Kunstsommer statt

Äußere Neustadt
Die Äußere Neustadt ist geprägt von gut erhaltenen Wohn- und Geschäftshäusern aus der Gründerzeit. Reizvolle Plätze runden das Bild des Stadtviertels ab. Zwischen Albert- und Alaunplatz hat sich mittlerweile eine buntes und alternatives Szeneviertel gebildet. Hier gibt es neben vielfältigen kulturellen und dem dichtesten kulinarischen Angebot in Dresden auch Szeneläden, von der angesagtesten Jeans über die abgefahrensten Platten bis zur Skaterausrüstung ist hier alles zu finden, was die Modetrends abverlangen oder, was die suchen, die sich bewusst der Mode verweigern wollen. Ein Highlight dabei ist die Kunsthofpassage, die man durch die Toreinfahrten in der Alaunstraße 70 oder Görlitzer Straße 20-25 erreichen kann. 



| zurück |











          
Werbung:
Schnell gefunden:
Sightseeing Tipps:
Werbung:
Veranstaltungen Dresden:
 
Werbung:
Ihr Reisewetter in Dresden:

Dresden kompakt:
RESTAURANT TIPPS

Gastronomie Tipps Dresden - hier Cafe in der Hauptstrasse © DWT - Dittrich Restaurant-Übersicht für Dresden mit Restaurant-Tipps und Kritiken von Gästen ...


NIGHT GUIDE DRESDEN

Night Guide & Ausgehtipps Dresden © DWT Dittrich Nightguide Dresden - alle Adressen und Ausgehtipps für die gelungene Nacht ...


TERMINE IN DRESDEN

 Events in Dresden wie der Weihnachtsmarkt im Stallhof © DWT - Dittrich Aktuelle Termine, Veran- staltungen, Messen & Kongresse in Dresden in der Übersicht ...


TOURGUIDE DRESDEN

Stadttouren in Dresden Dresden- Besucher können die Kindheitserinnerungen an Originalplätzen nachvollziehen ...


Häufige Suchbegriffe:
Flohmarkt Info     Öffnungszeiten     Passagen Outlet Einkaufen     Tipps Kaufhäuser Einkauf Shopping Arkaden   Flohmärkte     Design     Information    Märkte Mode



Zum gelungenen Städtetrip gehört der ausgiebige Einkaufsbummel. Dresden bietet gute Voraussetzungen, um in einen lustvollen Kaufrausch zu verfallen: Haute Couture und schicke Mode findet man in den Boutiquen, Kaufhäusern und Ladenketten in der City von Dresden.