Reise
Magazin

Englisch lernen bei einer Sprachreise nach England


Englisch von Muttersprachlern zu lernen, ist auch durch den besten Sprachkurs zuhause nicht zu toppen. Wer direkt in England eine Sprachreise unternimmt und dort Menschen kennenlernt, festigt die bestehenden Sprachkenntnisse buchstäblich in Zusammenarbeit mit dem lebenden Objekt. Eine Sprachreise eröffnet zudem die Möglichkeit, Freundschaften zu schließen, gemeinsam Freizeit zu verbringen und den Horizont zu erweitern.

Orient oder England? Der Royal Pavilion ist ein einzigartiges Bauwerk mitten in Brighton.
							   © Lalli/pixabay.com

Orient oder England? Der Royal Pavilion ist ein einzigartiges Bauwerk mitten in Brighton. © pixabay.com © Lalli (CC0 Creative Commons)

Auch im Berufsleben ist es hilfreich, sehr gutes Englisch zu sprechen. Gerade in Deutschland und Europa ist Bilingualität oder sogar Multilingualität ein Zeichen sehr guter Bildung. Für junge Menschen ist es heutzutage unverzichtbar Englisch sehr gut zu beherrschen, wollen sie eine Chance auf eine aussichtsreiche Karriere haben. Eine Sprache in einem Land zu lernen, in dem diese Muttersprache ist, ist ideal. Die Erfahrung zeigt, dass der Lerneffekt nachhaltig ist und zudem die interkulturelle Kompetenz fördert.

Englisch lernen und in England Land und Leute kennenlernen

Bei einer Sprachreise nach England kann man mehr als nur Englisch lernen, denn man hat auch die Chance die Metropole London kennenzulernen, in charmanten Küstenorten abzusteigen oder in den ausgewiesenen Studienorten Oxford und Cambridge zu verweilen. Im Folgenden stellen wir 2 Städte im Kurzporträt vor:

  • London
  • Brighton

Die eine ist pulsierende Metropole, die andere lebhaftes Küstenstädtchen. Beide Orte sind sehenswert, vielseitig und ideal für einen längeren Urlaub mit und ohne Sprachkurs geeignet.

London: Mehr als Tower Bridge und Buckingham Palace

London ist nobel, London ist cool. Doch der wohl nobelste Stadtteil ist Kensington. Hier lebte Freddy Mercury, Madonna wählte Kensington zu ihrem Wohnsitz und auch Prinzessin Diana flanierte durch die Straßen. Wer etwas tiefer eintauchen will und die Metropole nicht nur mittels einer der üblichen London-Sightseeig-Tours, sondern von einer Seite erleben möchte, muss sich ein wenig Zeit nehmen. Auf einer mehrwöchigen Sprachreise ist dazu Gelegenheit.

The Ship and Shovell – eine besondere Kneipe mit Charme
Von außen sieht der Pub aus, wie tausend andere englische Pubs. Doch sitzt man einmal drin, legt sich die besondere Atmosphäre warm um die Schultern. Im Pub, gelegen in der Craven Passage in der Nähe der Kirche St. Martin-in-the-Fields, gibt es frisch gezapftes Bier sowie Fish and Chips – soweit nichts Besonderes. Aber eine Etage höher überrascht der Pub mit einem wirklich gemütlichen Kaminzimmer. Besonders im Herbst und Winter ist die Kneipe gut besucht und es lässt sich vortrefflich auf beiden Etagen feiern und später entspannen – eine wunderbare Kombination.

The Foundling Museum
Dieses Museum hat kaum jemand auf dem Zettel, dabei ist es ein architektonisches Schatzkistchen. Das Foundling Museum bietet dem Nachlass eines ehemaligen Kinderkranken- und Waisenhauses Platz. Im England des Mittelalters gaben Mütter ihre Babys ab und erhielten dafür eine Art Erkennungsmarke, den sogenannten Token. Diese und andere Kuriositäten sind im Museum zu finden. Doch die wahre Attraktion ist das Gebäude selbst. Prachtvolle stuckverzierte Decken, aufwendig restaurierte Wände und mit kostbaren Teppichen bedeckte Parkettböden, auf denen glänzende Holzmöbel vor einem übermannshohen Kamin stehen – Besucher wähnen sich fast schon im königlichen Palast.

Curry Kuchen von der Brick Lane

Wer in London ist, muss einen Flohmarkt besuchen. Die bekannten sind Camden und Portobello Market. Doch besonders ans Herz sei der Flohmarkt auf der Brick Lane gelegt. Hier gibt es innovative Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Lagerhausatmosphäre sowie echt englischen Currykuchen, der anderswo keinem Touristen angeboten wird.

Der Flohmarkt in Camden ist weniger stark frequentiert. Hier lassen sich noch echte Schnäppchen machen.
							   © diego_torres/pixabay.com

Der Flohmarkt in Camden ist weniger stark frequentiert. Hier lassen sich noch echte Schnäppchen machen. © pixabay.com © diego_torres (CC0 Creative Commons)

Brighton: 3 Dinge, die Reisende unbedingt machen sollten

Das Firmament erstreckt sich blau und strahlend über den Köpfen, das Möwengeschrei ist durchdringend und vermittelt ein Gefühl von Urlaub. In Brighton können Besucher durchaus auf den Gedanken kommen, für immer ihre Zelte aufzuschlagen. Es ist das bekannteste Seebad Englands und entsprechend gut besucht. Doch es ist auch das charmanteste Städtchen an der Küste, das einen zauberhaften Charme versprüht. Grund genug, sich dieses Kleinod genauer anzusehen und mindestens die folgenden 3 Dinge zu genießen.

Im Queens Park picknicken

Wenn nicht Queens Park war, war nicht in Brighton. Er ist einer der gemütlichsten Parks der Stadt mit weitläufigen Rasenflächen und ausgesprochen großen Bäumen. Die Kulisse: Rund um den Park stehen sehr gut gepflegten Villen. Schmale Wege durchziehen den Park, was für Skateboardfahrer perfekt ist. Außerdem treffen sich hier Hund und Herrchen und demonstrieren, wie hundefreundlich Brighton ist.

Den Royal Pavilion besuchen

Schon von außen ist der Royal Pavillon sehenswert. Er ist wohl der exotischste Palast, der in ganz England zu finden ist. Das gilt auch für die Innenräume. Ein besonderes Highlight ist der Drachenkronleuchter im Speisezimmer. Die Decke ist mit Blattgold verziert und der Raum leuchtet so stark, dass Besucher sich im Zentrum der Sonne wähnen. Bester Zeitpunkt für einen Besuch ist Regenwetter, denn die strahlend schönen Räume versetzen Besucher sofort in gute Stimmung.

Mit der Volk´s Electric Railway fahren

Die erste öffentliche elektrische Eisenbahn der Welt fährt durch Brighton. Ihre Jungfernfahrt erlebte die Volk´s Electric Railway am Ende des 19. Jahrhunderts. Die Strecke umfasst lediglich 1500 m, die innerhalb von 10 Minuten zurückgelegt werden.

Insider Tipp: Wer mit der allerersten oder allerletzten Bahn des Tages fährt, hat diese fast für sich alleine. So mancher Bewohner der Stadt nutzt die Bahn, um mit ihr an den Atlantik zu fahren. Dort verbringt man einen sonnigen Tag, schwimmt eine Runde durch den Atlantik und läuft zurück nach Hause. Ein solcher Ausflug ist nicht nur erholsam, sondern tut Körper, Geist und Seele gut.

Ob London oder Brighton, England ist eine Reise wert

“The english way of life” ist etwas ganz Besonderes. Die Lebensart ist schwer zu beschreiben, aber dafür ganz leicht zu begreifen, ist man erst einmal vor Ort. Die feine englische Lebensart zeigt sich in vielen kleinen Dingen des Alltags. Sei es, dass in England ein gepflegter Tee wie selbstverständlich dazu gehört, die Herren höflich und die Orangenmarmelade hausgemacht ist. Engländer legen Wert auf Etikette, sind stolz auf ihre Royals und lieben es, sich herauszuputzen. Das Inselvölkchen versteht es, sich und das Leben zu feiern, vielleicht sogar etwas gediegener, als anderswo auf der Welt.

Quellen der Bilder:


pixabay.com © Lalli (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © diego_torres (CC0 Creative Commons)













          
Werbung:
Reise Themen:
Freizeit Tipps Deutschland:
KUNST & KULTUR

© Jannet Serhan -  Fotolia.com Begegnung mit Kunst & Kultur: Die großen Ereignisse aus Kultur, News aus Museen & Galerien ...


BÜHNENKULTUR

Bühnenkultur Neues aus der Bühnenkunst: Informationen über Schau- spielhäuser und Ensembles ...


CITY EVENTS

Stadtfeste Deutschland feiert: Stadtfeste, Volksfeste und Strassenfeste in deutschen Städten ...


SHOPPING

© Suprijono Suharjoto  Fotolia.com Die besten Einkaufscenter, Designer, Shopping-Malls, Einkaufsstraßen und Tipps ...


AUSFLUG TIPPS

© Kzenon -  Fotolia.com Lust auf einen erlebnisreichen Tag ? Hier finden Sie attraktive Ausflugtipps ...


Veranstaltungskalender:
 
Deutschland spezial:
Eintrittskarten online:
Nützliche Tipps:

Ratgeber Reiserecht

Reiserecht © radoma - Fotolia.com

News Reiserecht

Aktuelle Tipps, Urteile und Rechtsprechungen rund um das Thema Reiserecht und Urlaub ... mehr

Reiseausrüstung

Reise Ausrüstung © Taras Livyy - Fotolia.com

Reiseausrüstung

Nützliche Ausrüstung zum Reisen - Tipps & Tricks, Informationen, Fakten und Hinweise
... mehr

Infothek

Reise Infos © Gladcov Vladimir - Fotolia.com

Reise Infothek

Wichtige Infos zu Reisen Einreise Formalitäten, Zeitzonen, Zoll und vieles ... mehr

Gesundheit

Reisegesundheit © radoma - Fotolia.com

Reise Gesundheit

Erholsames und gesundes Reisen beginnt mit einer guten Vorbereitung, wichtige Informatione und Tipps ... mehr

Beliebte Reiseziele:

Top Reiseziele:

Städtreise Berlin Städtreise Hamburg Städtreise München Städtreise Dresden


Städtreise Wien Städtreise Salzburg Städtreise Zürich Städtreise Rom


Weitere Reiseziele:

BernBremenDüsseldorf LeipzigFrankfurtPostdam HannoverKölnGenfGraz NürnbergBaselStuttgart InnsbruckLinzLuzern


Mehr zum Thema:



city-tourist.de ist ein unabhängiges Portal mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub, Städtereisen, Kurzurlaub, Wochenendurlaub sowie Fernreisen mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen, Flugtickets, Hotels, Sightseeing Touren, Stadtrundfahrten sowie von Lastminute, Pauschal- und Individualreisen. Die Touristeninformation wird von Reiseführern, CityGuides und aktuellen Informationen sowie von Reise News abgerundet.